easy-limited.ch
Skip to content Mail

Kostenloses und ausführliches
Infomaterial gesucht? Greifen Sie zu!

Gewinnsteuer

Seitenanfang Drucken Seite drucken

Die Kantone erheben ebenfalls eine Gewinnsteuer, die allerdings im Gegensatz zu der durch den Bund erhobenen Steuer proportional bzw. progressiv ist, das bedeutet der Prozentsatz ist abhängig von der Höhe des erwirtchafteten Gewinns, wobei die kantonalen Steuergesetze hier verschieden Modelle vorsehen.

Kantone wie ZH, GL, VD oder NE gehen von einem Mindest- oder Höchsatz oder einem Dreistufensystem aus. Alle anderen Kantone sehen eine Besteuerung nach der Höhe des Gewinns (GR, SH) oder der Ertragsintensität (SZ, ZG, FR, GE) vor (Verhältnis zwischen dem Reingewinn und dem einbezahlten Kapital plus Reserven, auch Rendite genannt) oder arbeiten mit einem Mischsystem (BE, SG). Auch ein proportionale Gewinnsteuer gibt es, etwa in TI, AL, LU, NW oder OW. Die kantonale Gewinnsteuer beträgt abhängig vom effektiven Reingewinn und vom Kanton 4,4 - 19 %.